ŚWIATOPOGLĄD

Etno

Artykuły na tematy etnograficzne

2014-04-06 Kałuski Bogusław
Reakcje na sytuację Ukrainy. Część 3 - Aktualizacja 28.03-05.04.2014

28.03.2014

Kryzys krymski wzmacnia już istniejące problemy gospodarki rosyjskiej
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/die-krim-krise-verschaerft-die-probleme-der-russischen-wirtschaft-a-961074.html
 Russische Wirtschaft: Auch ohne Krim schon in der Krise

Francuski Total planuje dalsze interesy z Rosją
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/total-und-lukoil-kooperation-trotz-krim-krise-moeglich-a-961212.html
Frankreich: Total plant Deal mit russischem Ölkonzern
Der Zeitpunkt ist pikant: Der französische Ölkonzern Total ist laut "Financial Times" in Gesprächen mit dem russischen Wettbewerber Lukoil - trotz Krim-Krise und Sanktionen des Westens. Beide Konzerne verhandeln über eine gemeinsame Förderung von Schieferöl in Westsibirien.

Janukowicz domaga się referendów we wszystkich regionach Ukrainy. Jest podejrzenie, że to nie jest jego wypowiedź, bo jest wprawdzie tekst, ale bez video.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-janukowitsch-fordert-referenden-fuer-alle-landesteile-a-961243.html
 Krim-Abspaltung: Janukowitsch fordert Referenden in allen Teilen der Ukraine

V-ce kanclerz Gabriel (SPD), stwiedza, że nie ma alternatywy dla gazu rosyjskiego. Zapomina dodać, że nie ma takiej alternatywy krótkoterminowo, bo potrzebne byłyby przeróbki oraz budowy rurociągów oraz terminale w portach.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/krim-krise-russland-erdgas-laut-gabriel-alternativlos-a-961225.html
 Krim-Krise: Gabriel hält russisches Erdgas für praktisch alternativlos
Kanzlerin Merkel will die gesamte Energiepolitik angesichts der Krim-Krise überdenken, nun stellt Wirtschaftsminister Gabriel klar: Es gebe derzeit keine vernünftige Alternative zu Erdgaslieferungen aus Russland
http://www.noz.de/deutschland-welt/wirtschaft/artikel/462573/sigmar-gabriel-konflikt-mit-russland-nicht-weiter-eskalieren

 
 Po Duńczyku ma być Norweg szefem NATO. Norwegia leży blisko republik nadbałtyckich. Może to uwrażliwi Skandynawów na zagrożene rosyjskie.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/norweger-jens-stoltenberg-soll-nato-chef-werden-a-961322.html

Reakcje na wypowiedź Gabriela: krótkoterminowa zależność istnieje, długoterminowo możliwe jest uniezależnienie się.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/gas-in-der-krim-krise-europas-abhaengigkeit-von-putins-russland-erdgas-a-961247.html

Jest pewna niewygoda w zajmowaniu się Ukrainą, bo można coś dostrzec i wtedy będzie się musiało coś zrobić.
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/krim-krise-revolution-in-der-ukraine-deutsche-ignoranz-a-961276.html
Deutschlands Blick auf die Ukraine: Revolution? Zu kompliziert!
Freiheit, Gerechtigkeit, Transparenz? Gähn, wo bleibt die Story? Wenn Deutschlands Medien den Blick Richtung Maidan richten, wollen sie Ränkespiele und Rechtsradikale sehen. Und immer wieder: Putin, Putin, Putin. Sie verraten dabei diejenigen, die für Europas Werte kämpfen.
[...]
"Es gibt wenige Dinge, die sich nicht ändern in dieser Welt", hat der Dichter Charles Simic gerade in der "New York Review of Books geschrieben, "aber wir können sicher sein, dass die, die ihre Stimme gegen die Ungerechtigkeit erheben, am Ende verraten werden."

Władza miliarderów na Ukrainie
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-125203200.html
24.02.2014
  
UKRAINE
Die Macht der Milliardäre

Kolejny tekst o zaleznoscich gospodarczych Niemiec od Rosji
Tebela z obrotami
Wszyscy w przemysle widza, ze to niedyplomatyczne, ale boja sie zerwania interesow.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/krim-krise-in-russland-geht-es-fuer-deutsche-wirtschaft-um-viel-a-961304.html
Krim-Krise: Was für deutsche Konzerne in Russland auf dem Spiel steht
Für seinen Putin-Besuch muss Siemens-Chef Kaeser Kritik einstecken, doch in der Wirtschaft bekommt er Beifall. Allein die Dax-Konzerne fürchten in Russland um Milliardenumsätze und -investitionen. Was auf dem Spiel steht - der Überblick.

Senatorzy USA proponują dostawy broni na Ukrainę
http://www.spiegel.de/politik/ausland/krim-krise-us-senatoren-wollen-ukraine-waffen-liefern-a-961397.html

29.03.2014

Wszyscy chętnie uniknęliby paniki
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/russische-gasimporte-barbara-hendricks-warnt-vor-panikmache-a-961348.html
Debatte um Russland-Gas: Hendricks und Aigner warnen vor Panikmache
Die Russland-Krise heizt Sorgen vor einem Erdgas-Engpass an. Umweltministerin Hendricks warnt vor Panikmache, auch Bayerns Energieministerin Aigner sieht keine akute Gefahr. Zugleich warnen sie: Deutschland muss sich für die Zukunft wappnen.


Putin zatelefonował do Obamy. Chyba ważniejsze będzie, co Putin faktycznie zrobi, a nie, co powie, bo to nie Zawisza.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/krim-krise-obama-und-putin-sprechen-ueber-ukraine-konflikt-a-961397.html
28.03.2014
Diplomatische Bemühungen: Obama und Putin sprechen über Lösung der Krim-Krise
US-Präsident Obama und Wladimir Putin haben über eine diplomatische Lösung der Krim-Krise verhandelt. Russland soll seine Truppen an der Grenze zur Ukraine verstärkt haben, im Westen wächst die Furcht vor einem weiteren Übergriff.

To w amerykanskiej audycji jednym z gosci byl Brzezinski.
Polacy przetlumaczyli jego wypowiedzi, choc nie podali zrodla.
http://www.tvn24.pl/brzezinski-chiny-zaskoczyly-putina-moze-bedziemy-zbroic-ukraincow,412889,s.html
Brzeziński: Chiny zaskoczyły Putina. Może będziemy zbroić Ukraińców
USA powinny trzymać Władimira Putina w niepewności i nie wykluczać z góry,
że nie będzie wojskowej interwencji USA czy NATO na Ukrainie - powiedział
prof. Zbigniew Brzeziński. Za znamienny uznał fakt, że Chiny nie poparły
rosyjskiej aneksji Krymu. To - dodał - musiało być dla Putina
rozczarowaniem.

Omówienie głosów i wniosek.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/usa-gegen-russland-das-gerede-vom-kalten-krieg-a-961406.html
 USA und Russland in der Ukraine-Krise: Das Gerede vom Kalten Krieg
Am Freitagabend noch kam es zu einem neuerlichen Telefonat zwischen Putin und Obama - diesmal aber hatte der Russe zuerst zum Hörer gegriffen. Dem Weißen Hauses zufolge diskutierten die beiden einen Vorschlag zur diplomatischen Lösung der Krim-Krise. Ein gutes Zeichen. Neben den notwendigen Sanktionen für Russland und der Aufbauhilfe für die Ukraine muss Putin nun wieder und wieder klargemacht werden, dass der Westen nicht auf Expansion zielt. Deshalb sollte das Gerede vom Kalten Krieg aufhören.

Z gazety powiatowej po spotkaniu Merkel z Xi:  Najważniejsze jest ustalenie wspólnych konsultacji niemiecko - chinskich
Hoechster Kreisblatt
29.03.2014
Krise weret China als Partner auf
Zur Vertiefung der strategischen Partnerschaft

Oficjalny komunikat po wizycie prezydenta Xi w Niemczech 28.03.2014.
Nie było o tym w wielkich gazetach, ale było w powiatowej i po tym śladzie znalazłem w Internecie cały komunikat.
Zadziwiające, że o tym nie piszą. Ale komunikat pasuje do tego, co powiedział niem. prezydent Gauck podczas konferencji bezpieczeństwa w Monachium, że już czas, aby Niemcy podjęły odpowiedzialność od razu, gdy coś się w świecie dzieje.
Otóż porozumiano się także co do tego, że będzie się dążyć do regularnych konsultacji w sprawach regionalnych i globalnych, politycznych i bezpieczeństwa (w aspekcie politycznym).
Gemeinsame Erklärung aus Anlass des Staatsbesuchs des ...
Zur Vertiefung der strategischen Partnerschaft werden regelmäßige Konsultationen zu regionalen und globalen politischen und sicherheitspolitischen Fragen angestrebt. ... Deutschland nimmt den Beschluss zur umfassenden Vertiefung der Reformen zur Kenntnis, ...
 http://www.02elf.net/politik/bundesregierung/gemeinsame-erklaerung-aus-anlass-des-staatsbesuchs-des-chinesischen-staatspraesidenten-xi-jinping-in-deutschland-28-bis-30-maerz-2014schaffung-einer-umfassenden-strategischen-partnerschaft-zwische-426182
[...]
Beide Seiten betonten die erfolgreiche Entwicklung der bilateralen Beziehungen, die in der Dichte der politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Zusammenarbeit ein hohes Niveau erreicht haben. Beide Seiten beschließen, eine umfassende strategische Partnerschaft einzurichten. Zur Vertiefung der strategischen Partnerschaft werden regelmäßige Konsultationen zu regionalen und globalen politischen und sicherheitspolitischen Fragen angestrebt. Beide Staaten stimmten darin überein, dass eine weitere Intensivierung der deutsch-chinesischen Zusammenarbeit im grundlegenden Interesse beider Länder sowie im Interesse Europas und Asiens liegt und dem Frieden, der Stabilität, der Förderung des Wohlstands und der nachhaltigen Entwicklung in der Welt dient.
[...]

Czyżby niemiecki rząd głosił piękne słowa, ale za kulisami hamuje sankcje?
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/ukraine-krise-der-verborgene-teil-deutscher-aussenpolitik-12867581.html
Ukraine-Krise Der verborgene Teil deutscher Außenpolitik
27.03.2014  ·  Deutschland trägt offiziell die Sanktionen gegen Russland mit. Aber hinter den Kulissen scheint die Bundesregierung wieder in die Rolle des Bedenkenträgers zu schlüpfen.
Von Nikolas Busse, Brüssel
Mit ihrer Haltung steht die Bundesregierung unter den maßgeblichen Verbündeten alleine da.


Faworyzowany w niemieckiej prasie Kliczko zrezygnował z udziału w wyborach prezydenckich na rzecz Poroszenko
http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-klitschko-verzichtet-auf-praesidentschaftskandidatur-a-961427.html
Der ukrainische Oppositionspolitiker Vitali Klitschko tritt nun doch nicht bei der Präsidentenwahl an. Er unterstützt stattdessen die Kandidatur des Geschäftsmannes Pjotr Poroschenko - beide wollen Ex-Premierchefin Julija Timoschenko verhindern.


Czy zachowanie Niemiec budzi zaufanie nowych (wschodnich) państw członkowskich NATO? I jaki to ma wpływ na przewodnią rolę Niemiec?
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/ukraine-krise-militaerische-unterstuetzung-fuer-nato-staaten-in-osteuropa-a-961459.html
 Ukraine-Konflikt: Berlin will osteuropäische Nato-Staaten militärisch unterstützen
[...]
Das deutsche Außenministerium sieht nach SPIEGEL-Informationen nun den Beginn einer grundlegenden strategischen Debatte über die Konsequenzen für die Nato aus dem neuen Konflikt mit Russland. "Viele Alliierte bewerten das russische Vorgehen als historische Zäsur und Zeitenwende für die euro-atlantische Sicherheitsarchitektur", schrieb der deutsche Nato-Botschafter Martin Erdmann vergangene Woche in einem vertraulichen Bericht an das Außenministerium und fügte hinzu: "In besonderer Weise wird auf uns geschaut."

Zugleich stelle sich im Bündnis die Frage: "Wie verhalten sich die Deutschen in dieser aus Sicht der osteuropäischen Hauptstädte existentiellen Krise?" Die Antwort, so der Botschafter, werde "fühlbare Auswirkungen" auf die "deutsche Führungsrolle" in bestimmten Bereichen des Bündnisses haben.



http://www.kresy.pl/wydarzenia,wojskowosc?zobacz/ukrainski-admiral-putin-ma-plan-wejscia-na-ukraine
Rosyjskie wojska sa gotowe do wejscia na Ukraine, ale Putinowi potrzebny jest odpowiedni pretekst - pisze byly zastepca naczelnika Sztabu Generalnego Sil Zbrojnych Ukrainy Igor Kabanenko.

Poroszenko, który utrzymał się z interesami może mieć zdolność poruszania się wśród różnych sił politycznych
http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-poroschenko-kandidiert-bei-praesidentschaftswahl-a-961449.html
 Ukrainischer Oligarch Poroschenko: Ein Schokoladenkönig für das Präsidentenamt
http://www.spiegel.de/politik/ausland/poroschenko-ueber-die-vereinbarungen-der-ukraine-mit-moskau-a-939797.html
12.2013  in einem Interview mit SPIEGEL ONLINE, mögliches Regierungsprogramm


Znowu straszenie, że rosyjskie firmy odwróca się od niemieckich.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/krim-krise-russische-firmen-wenden-sich-von-deutschland-ab-a-961484.html
Folgen der Krim-Krise: Russische Firmen wenden sich von deutschen Partnern ab
Deutsche Firmen verringern ihre Investitionen in Russland  nicht immer freiwillig: Laut einem "FAS"-Bericht geben russische Unternehmen anderen Ländern derzeit häufig den Zuschlag.

30.03.2014

Tatarzy chca dla siebie autonomii narodowej i terytorialnej
http://www.spiegel.de/politik/ausland/abstimmung-auf-der-krim-tataren-wollen-autonomie-a-961529.html
 Abstimmung auf der Krim: Tataren sprechen sich für Autonomie aus
Abstimmung auf der Krim: "Nationale und territoriale Autonomie"

Rosjanie domagają się, aby Ukraina nie należała do bloków
http://www.spiegel.de/politik/ausland/russlands-aussenminister-lawrow-fordert-blockfreie-ukraine-a-961546.html
 Vor Krisentreffen mit Kerry: Putins Außenminister fordert blockfreie Ukraine
Kiew müsse den Weg frei machen für einen föderativen Staatsaufbau, in dem die russischsprachige Bevölkerung im Osten und im Süden der Ex-Sowjetrepublik angemessen vertreten sei
[...]

Gabriel swoje do gazet, a razem z Merkel zezwalaja na biznes Rosjan w Niemczech
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/energie-importe-merkel-foerdert-abhaengigkeit-von-russischem-gas-und-oel-a-961537.html
 Kanzleramt und Wirtschaftsministerium haben sich nach SPIEGEL-Informationen darauf geeinigt, kein Veto gegen geplante deutsch-russische Milliardenprojekte einzulegen.
Die vor zwei Wochen beschlossene und am vergangenen Freitag per Vertragsunterzeichnung besiegelte Übernahme der RWE-Tochter Dea durch den russischen Oligarchen Michail Fridman schätzt die Regierung nach interner Prüfung als unproblematisch ein. Auch die Zusammenarbeit zwischen dem russischen Staatskonzern Gazprom und der BASF-Tochter Wintershall solle fortgesetzt werden.
Merkels Äußerungen haben eine breite Debatte entzündet.

Dowódca NATO, Philip Breedlove: wzrasta niepewność
http://www.spiegel.de/politik/ausland/krise-in-der-ukraine-nato-oberkommandeur-bricht-usa-besuch-ab-a-961596.html
ashington - Wegen "wachsender Unsicherheiten" in der Ukraine hat der Oberkommandeur der Nato, Philip Breedlove, seinen USA-Besuch abgebrochen und ist nach Europa zurückgekehrt. Die dortigen Truppenbewegungen und die Pläne der russis
http://www.spiegel.de/politik/ausland/nato-hilfe-fuer-osteuropa-sorgt-fuer-unbehagen-in-koalition-a-961542.html


[komentarz:]
Koreanczycy znaja angielski, podrozuja po swiecie, maja wolne media.
Takze wiedza jak swiat zachodni funkcjnuje, ale jednak oni funkcjonuja wg swej kultury.
Przyklad:
Ranking, gdzie kobiety maja najwieksze szanse na rowne traktowanie w pracy:
http://www.economist.com/blogs/graphicdetail/2013/03/daily-chart-3
Korea jest na samym koncu, a tuz przed nia Japonia.
[...]
Koreanczycy rowniez, nigdy nie wyrazaja wprost co mysla, i czuja.
Obowiazuja nie pisemne zasady zahowania, ktora sa mocno przestrzegane, w przeciwnym razie grozi spoleczne i rodzinne wykluczenie
Np. najwazniejszy jest najstarszy syn, ktory ma obowiazek (spoleczny, a nie prawny) opiekowania sie rodzicami, on tez jako jedyny dziedziczy wszystko (ponownie prawnie obowiazuje ze wszystkie dzieci dziedzicza, ale praktyka jest inna).
Osoby homoseksualne nie moga sie ujawniac, w przeciwnym razie zostana wykluczone ze spoleczenstwa, rodziny, pracy itd. Choc nikt otwa rcie nie powie im tego. Itd itd.
[...]
Rownie Rosjanie maja swoje kulturalne uwarunkowania z ktorych rownie trudno bedzie im wyjsc, jak Koreanczykom.

 

http://wiadomosci.gazeta.pl/wiadomosci/1,114912,15710884,Ukraina__Kampania_prezydencka_ruszyla__Dzis_nadzwyczajne.html#MT
Miedwiediew zlozyl tez pierwsze obietnice dla mieszkanców Krymu.
- Emerytury maja w lipcu osiagnac poziom sredniej w Federacji Rosyjskiej. Pierwsza podwyzka bedzie miec miejsce juz pierwszego kwietnia. Podwyzki uzgodnione zostaly juz z prezydentem Wladimirem Putinem, a stosowna decyzja podpisana.
- Pensje pracowników budzetówki - w tym lekarzy i nauczycieli - takze zostana podwyzszone do sredniego poziomu wyplat w Rosji. "Ta podwyzka dotyczy 140 tys. mieszkanców Krymu" - zaznaczyl Miedwiediew.
[Inni na wschodzie moga tymbardziej chciec na wschod. Choc Miedwiedie zapomnial dodac, ze rowniez usulgi i zywnosc beda mialy podwyzki.]

Omówienie: o łamaniu prawa narodów
http://www.spiegel.de/politik/ausland/krim-krise-voelkerrechtler-kress-ueber-bruch-des-voelkerrechts-a-961400.html
Wer die russische Annexion der Krim verteidigt, fällt auf Putin herein: Dessen Argumente sind eine Verdrehung des internationalen Rechts. "Zynisch" sei das, sagt der Völkerrechtsprofessor Claus Kreß im Interview.

Medwedew na zagarnętym Krymie
http://www.spiegel.de/politik/ausland/medwedew-besucht-die-krim-a-961633.html
Hoher Besuch der neuen Herren der Krim: Russlands Premier Medwedew ist in Simferopol eingetroffen. Er will die Integration der Halbinsel in die Russische Föderation vorantreiben - und sie zu einer Sonderwirtschaftszone ausbauen.

Schaeuble był na spotaniu z uczniami i w prostych słowach wyjaśnił, że sytuacja jest podobna do tej z 1938, gdy Hitler zajął czeskie Sudety twierdząc, że pomaga tamtejszym Niemcom. Gazety piszą, że porónał Putina  z Hitlerem.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-krise-schaeuble-vergleicht-putins-krim-plaene-mit-hitlers-politik-a-961680.html
 Ukraine-Krise: Schäuble vergleicht Putins Krim-Pläne mit Hitlers Politik
Mit einem brisanten Vergleich verschärft Finanzminister Wolfgang Schäuble den Streit mit Russland in der Krim-Krise. Öffentlich zieht er Parallelen zwischen der Annexion der Krim durch Wladimir Putin und dem Anschluss des Sudetenlandes durch Adolf Hitler
[...]
Schäubles Bemerkung fiel vor rund 50 Schülern aus Berlin auf einer Veranstaltung des EU-Projekttags 2014 der Bundesregierung. Während des einstündigen Treffens antwortete Schäuble auf Fragen der jungen Leute zur europäischen Einigung und der Euro-Krise.

Takze Merkel miala spotkanie z uczniami, ale juz ostrozniej dobierala slowa.
To ciekawe, ze byla w berlinskiej szkole, w ktorej zajecia sa po niemiecku i po polsku
Powiedziala:
- przewodnia rola [Niemiec] nie polega na glosnym wystepowaniu, lecz na uwzgledniania aspektow waznych dla innych
-  sa ludzie [Putin], ktorzy chca cofnac zegary.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/merkel-besucht-am-eu-projekttag-berliner-robert-jungk-oberschule-a-961708.html
Die Kanzlerin nimmt auf der Bühne der Schule Platz. Sie sitzt zwischen sieben Oberstufenschülern, um mit ihnen aus Anlass des EU-Projekttags über Europa zu diskutieren. Die Robert-Jungk-Oberschule bietet Unterricht in den Sprachen Deutsch und Polnisch an. Alle Schüler sind gut vorbereitet und sprechen fast druckreife Sätze.
Merkel gibt sich als Europaemphatikerin
In Polen fordere man, dass Deutschland innerhalb der EU eine Führungsrolle übernehme, sagt einer der Schüler. Zwar finde sie es verständlich, dass andere mehr Verantwortung von Deutschland forderten, erwidert Merkel: "Aber das mit der Führung ist so eine Sache. Führung bedeutet nicht, laut aufzutreten, sondern die Aspekte der anderen miteinzubeziehen."
Schnell kommt die Runde auf die Krim-Krise zu sprechen. Das Krim-Referendum verstoße gegen die ukrainische Verfassung und sei somit völkerrechtswidrig, betont Merkel. Dann kritisiert sie Putins Politik: "Es gibt immer Leute, die die Uhr zurückdrehen wollen. Die Friedensordnung in Europa beruht aber darauf, dass wir über Territorien nicht mehr streiten." Die letzten Wörter sagt sie leidenschaftlich, mit viel Nachdruck.


To jakas ofensywa szkolna. Takze v-ce kanclerz Gabriel byl na spotkaniu w szkole.
Moze to o to chodzi, ze do dzieci trzeba mowic jezykiem wprost, a wtedy takie komunikaty moga byc przekazane do prasy i przeczytane n tyl p inteligencje, ale takze przez prostych ludzi.
Ktos zapytal, czy bedzie nowa zimna wojna, a ten odp. ze juz zrobilo s zimniej, klimat s pogorszyl i sytuacja wcale n j prosta.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-nicht-begeistert-ueber-medwedews-krim-besuch-a-961723.html
Wirtschaftsminister Gabriel sagte, er nehme Entspannungssignale wahr, machte im Gespräch mit Schülern jedoch keine Hoffnung auf eine rasche Normalisierung. "Kälter geworden ist es schon mal", sagte Gabriel in Berlin-Kreuzberg auf eine Schülerfrage, ob er mit einem neuen Kalten Krieg in Europa rechne. "Das Klima hat sich deutlich verschlechtert. Das ist keine ganz einfache Lage."

Po spotkaniu Trójkąta Wajmarskiego: potrzebna elastyczność we współpracy z krajami Europy Wschdiniej oraz lepsza koordynacja polityki zagranicznej w ramach UE.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/krim-krise-steinmeier-stellt-osteuropa-plan-vor-a-961637.html
 Steinmeiers Osteuropa-Plan Brüssel oder Moskau? Beides!
Im Auswärtigen Amt kursieren Überlegungen zu einer neuen Nachbarschaftspolitik mit Ländern östlich der EU: Sie sollen sich nicht mehr zwischen Brüssel und Moskau entscheiden müssen. Das will Steinmeier mit seinen Kollegen aus Polen und Frankreich besprechen. Von Severin Weiland
[,,,]
Die Außenminister aus Berlin, Paris und Warschau, die am Montag in Berlin zunächst mit Studenten diskutieren und am Dienstag in Weimar eine gemeinsame Pressekonferenz abhalten, wollen eine gemeinsame Erklärung abgeben. Sie soll eine möglichst flexible Haltung beim Umgang mit östlichen Partner enthalten.
[...]
Und schließlich: Berlin will eine bessere Koordinierung der europäischen Außenpolitik. Dem EU-Außenbeauftragten, der wie die EU-Kommission neu besetzt wird, soll künftig die Federführung für die Koordinierung der Arbeit der für Außenbeziehungen zuständigen Kommissare übertragen werden. "Eine erfolgreiche Nachbarschaftspolitik erfordert eine effizientere Zusammenarbeit zwischen Kommission und Europäischem Auswärtigen Dienst", hieß es im Auswärtigen Amt.

To jakas ofensywa szkolna. Takze v-ce kanclerz Gabriel byl na spotkaniu w szkole.
Moze to o to chodzi, ze do dzieci trzeba mowic jezykiem wprost, a wtedy takie komunikaty moga byc przekazane do prasy i przeczytane n tyl p inteligencje, ale takze przez prostych ludzi.
Ktos zapytal, czy bedzie nowa zimna wojna, a ten odp. ze juz zrobilo s zimniej, klimat s pogorszyl i sytuacja wcale n j prosta.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-nicht-begeistert-ueber-medwedews-krim-besuch-a-961723.html
Wirtschaftsminister Gabriel sagte, er nehme Entspannungssignale wahr, machte im Gespräch mit Schülern jedoch keine Hoffnung auf eine rasche Normalisierung. "Kälter geworden ist es schon mal", sagte Gabriel in Berlin-Kreuzberg auf eine Schülerfrage, ob er mit einem neuen Kalten Krieg in Europa rechne. "Das Klima hat sich deutlich verschlechtert. Das ist keine ganz einfache Lage."

Znowu obrona Rosji: "niemeiccy dziennikarze referują jednostronnie".
http://www.spiegel.de/politik/ausland/augstein-zur-krim-krise-deutsche-journalisten-berichten-einseitig-a-961623.html

Teraz wszyscy dystansuja sie od Schaeuble i krytykuja go. Ale co zostalo powiedziane, zostalo powiedziane.
Merkel zapytana o ta historyczna wycieczke, powiedziala: Traktuje aneksje Krymu jako przypadek jako taki. I juz z tym moje rece maja co robic, bo najwyrazniej chodzi tutaj o wykroczenie przeciw prawu miedzynarodowemu i to jest to, co sie dzisiaj liczy, i tego sie trzymam.
Teraz wszyscy krytykują Schaeuble:
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/krim-krise-schaeubles-putin-hitler-vergleich-sorgt-fuer-wirbel-a-961748.html
Ärger um Schäuble: Merkel distanziert sich von Putin-Hitler-Vergleich
Für seine Worte erntet Schäuble scharfe Kritik, aus Koalition und Opposition gleichermaßen. Und selbst die Bundeskanzlerin geht auf Distanz zu ihrem Kabinetts-Routinier. Auf Schäubles historischen Exkurs angesprochen sagte Angela Merkel bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem senegalesischen Präsidenten Macky Sall im Kanzleramt: "Ich betrachte den Fall der Annexion der Krim als einen für sich stehenden Fall. Und da habe ich schon alle Hände voll zu tun, denn es handelt sich ganz eindeutig um einen Verstoß gegen das internationale Recht, und das ist das, was heute zählt, und daran halte ich mich."

 

Były ros. abmasador w USA o Ukrainie:
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/der-ehemaliger-us-botschafter-kornblum-zur-ukraine-12871622.html

 

Wywiad z Timoszenko
http://www.faz.net/aktuell/politik/f-a-z-interview-mit-julija-timoschenko-sonst-werden-hunderttausende-sterben-12872794.html

 

01.04.2014

 

Handricks: fracking to myślenie życzeniowe
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/hendricks-haelt-fracking-fuer-wunschdenken-a-961829.html

 

NATO chce przeprowadzać więcej ćwiczeń z członkami z Europy Wschodniej
http://www.spiegel.de/politik/ausland/krim-krise-nato-will-mehr-uebungen-mit-ostlaendern-a-961801.html
 

 

Czy Amerykanie przypatrywaliby sie bezczynnie, gdyby ktos im oglaszal Floryde jako kraj niezalezny?
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/perlentaucher-presseschau-kultur-vom-1-4-2014-a-961872.html
Wolfram Schütte verzweifelt im Culturmag an den totalitären Tendenzen des Perlentauchers , der sich erfrechte, die Annexion der Krim durch Putin kritisch zu sehen: "Würden die USA tatenlos zusehen, wenn sich Hawaii für unabhängig erklären würde & dadurch der Heimathafen ihrer Pazifikflotte, Pearl Harbor, in einem anderen Land läge?"
http://culturmag.de/litmag/eine-rhapsodie-ueber-putin-timoschenko-den-westen-den-osten-obamas-dummheit/80150
 

Wymienia sie ekstremistow ukrainskich i np. zabojstwo Petlury [choc przeciez zabili go Rosjanie, zaraz gdy dowiedzieli sie, ze Piłsudski znów ma władzę... bali się, że bedzie sojusz pol-ukr. przeciwko Moskwie], ale - to juz moje pytanie - czy na Ukrainie bylo i jest ich wiecej niz gdzie indziej?
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/perlentaucher-presseschau-kultur-vom-1-4-2014-a-961872.html
Offenbar als Hinweis auf ungute nationalistische Traditionslinien in der Ukraine erinnert Micha Brumlik in der taz an den Attentäter Scholom Schwartzbard, der 1926 in Paris den ukrainischen Warlord Symon Petljura erschoss: "Er begründete seinen tödlichen Anschlag auf Petljura mit dessen Verantwortung für die Pogrome, die die ihm unterstehende ukrainische Armee unter Juden in der Ukraine verübt hatte. So wurden im Februar 1919 in Proskurow in nur dreieinhalb Stunden 1.500 Juden von Kosaken massakriert, die vorher schwören mussten, Juden zwar zu töten, aber nicht zu berauben."
http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=ku&dig=2014%2F04%2F01%2Fa0118&cHash=482b7e46e87cded057e96fe5eaf648cf

 

Historia Krymu ma lat 3000, a obecnosc Rosji to tylko krotki rozdzial
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/perlentaucher-presseschau-kultur-vom-1-4-2014-a-961872.html
Und in der NZZ relativiert Ulrich M. Schmid die Bedeutung der Krim für Russland beziehungsweise die Bedeutung Russlands für die Krim: "Die Kulturgeschichte der Krim reicht fast 3000 Jahre in die Vergangenheit zurück, die russische Präsenz erscheint aus einer umfassenderen Sicht als ein Kapitel unter vielen."
http://www.nzz.ch/aktuell/feuilleton/uebersicht/warum-die-krim-fuer-russland-wichtig-ist-1.18273736

 

Inna ciekawa uwaga, ze wprawdzie Majdan urodzil sie bez Prawego Sektora, to jednak bez PS by nie przezyl.
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/perlentaucher-presseschau-kultur-vom-1-4-2014-a-961872.html
Die Rechtsextremen hatten auf dem Maidan eine Funktion, schreibt Filipp Piatov in der Welt, allerdings erst als Janukowitschs Schergen die Demonstranten niederkartätschten: "Stimmt, Rechtsextremisten sollten keinen Platz in einer pro-europäischen Revolution haben. Aber wer von uns stand jemals mit nichts als Flugblättern in der Hand bewaffneten Spezialtrupps gegenüber? Ohne die jungen, militärisch ausgebildeten Männer der Svoboda-Partei hätte der Maidan nicht überlebt. Geboren wurde er jedoch ohne sie."
http://www.welt.de/print/die_welt/debatte/article126420095/Der-Geist-des-Maidan.html

 

 Wreszcie ktoś zauważa, że duża część obywateli Ukrainy, mówiących po rosyjsku,  jest narodowości ukraińskiej z językiem ojczystym rosyjskim. Tak bywa w regionach zamieszkowanych przez różne ludy.
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/perlentaucher-presseschau-kultur-vom-1-4-2014-a-961872.html
Europa, 01.04.2014
Manfred Sapper, Chefredakteur der Zeitschrift Osteuropa, stellt im Tagesspiegel klar, dass die russischsprachigen Ukrainer keine Russen sind: Es gibt Ukrainer russischer Nationalität und Ukrainer mit russischer Muttersprache: "In der Süddeutschen Zeitung schrieb Erhard Eppler von den Russen in der Ukraine als 'russischen Bürgern'. Das sind sie mitnichten. Es handelt sich um ukrainische Bürger russischer Nationalität, welche die gleichen Bürgerrechte haben wie die ethnischen Ukrainer. Helmut Schmidt bezweifelte in der Zeit schlicht die Existenz einer ukrainischen Nation. Immer wieder ist zu lesen, dass die Russischsprachigen in der Ukraine 'prorussisch', also für Russland, seien. Mitunter ist gar zu hören, dass das Russische in der Ukraine habe verboten werden sollen. Das alles ist Nonsens."
http://www.tagesspiegel.de/kultur/die-russische-sprache-wird-zum-vorwand-das-land-mit-der-gespaltenen-zunge/9694814.html
 

 

Schwajcaria:
- 4 jezyki
- 1 narod
 
Niemcy i Austria
- 1 jezyk
- 2 narody (mowi sie, ze sie rozeszli)

 

Na koncu n/w tekstu jest mapka NATO
Wynika z niej, ze niektore nowe panstwa prawie nie maja broni.
NATO nie potwierdza, ze Rosjanie sie wycofali z granicy ukrainskiej (co twierdzil Putin). Nic na to nie wskazuje.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-nato-sieht-keine-anzeichen-fuer-russischen-truppenabzug-a-961924.html
 

Niemcy: wspolpraca wojskowa z Ukraina tak, ale czlonkowstwo NATO nie
Sikorski chcialby, aby w Polsce stacjonowala ciezka brygada 5 000 zolnierzy NATO
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/ukraine-steinmeier-gegen-nato-beitritt-a-961900.html
Polen erneuerte seine Forderung nach einer umfangreichen Truppenverlagerung der Nato in die östlichen Mitgliedstaaten als Reaktion auf die Krim-Krise. Außenminister Sikorski sagte, er wünsche sich die Stationierung zweier schwerer Brigaden in Polen. Zu einer Brigade zählen bis zu 5000 Soldaten. Bisher besteht in der Nato nur Einigkeit darüber, die Luftraumüberwachung über dem Baltikum zu verstärken.
 

NATO wstrzymuje współpracę militarną z Rosją
http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-konflikt-nato-stoppt-zusammenarbeit-mit-russland-a-962011.html
Die Nato hat die Kooperation mit der Führung in Moskau ausgesetzt - das gilt für die zivile und militärische Ebene. Die Zusammenarbeit mit der Ukraine will das Bündnis dagegen verstärken.
Brüssel - Es ist ein Signal an die russische Führung: Die Nato hat die zivile und militärische Zusammenarbeit mit Moskau gestoppt. Das beschlossen die Außenminister der Allianz am Dienstag bei ihrem Treffen in Brüssel. (Lesen Sie hier den Beschluss).
http://www.nato.int/cps/en/natolive/news_108501.htm
[...]
Zugleich bereitet sich die Nato nach Angaben einer Sprecherin auf die mögliche Stationierung und die Verstärkung "militärischer Mittel" in den östlichen Bündnisländern vor. Angaben darüber, um welche "Mittel" es sich handele, machte sie aber nicht. Außerdem seien die Militärs beauftragt worden, Manöverpläne zu "überprüfen". Die Bereitschaft der Schnellen Eingreiftruppe (Nato Response Force) könne erhöht, die militärische Planung aktualisiert werden.

 

 

Kolejny tekst o Schaeuble, ktory wyraza sie dosc ostro. Otoz tym razem obrona . Pisza, ze wprawdzie porownanie Hitlara z Putinem nie jest wlasciwe, bo Hitler odpowiada za miliony zabitych, ale poza tym sytuacja Niemiec z przed wojny i Rosji teraz ma wiele podobienstw.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/schaeuble-irrt-mit-hitler-vergleich-hat-recht-mit-weimar-parallele-a-961997.html
 Umstrittener Hitler-Putin-Vergleich: Schäubles Wahrheit
Schäubles Hitler-Vergleich war politisch unklug und falsch, aber ein anderer ist durchaus plausibel: Das heutige Russland zeigt auffällige Ähnlichkeiten mit dem Deutschland der Zwischenkriegszeit.
 

 

Spotkanie w Weimarze. Niem. min. spr. zagr. chce deeskalacji. Sikorski natomiast powiedzial, ze sa rozne poglady na porozumienie NATO z Rosja z lat 90. Na terenie nowych czlonkow NATO nie miala byc stacjonowana bron atomowa ani oddzialy bojowe. Jednak te regulacje sa naruszone przez Rosje aneksja Krymu. I dlatego Polska ucieszylaby sie ze stacjonowania 2 ciezkich brygad.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/ukraine-steinmeier-will-deeskalation-und-keine-nato-debatte-a-961974.html
[..]
In Weimar sagt Polens Außenminister Sikorski in diplomatischen Worten, es gebe "unterschiedliche Ansichten" über eine Vereinbarung der Nato mit Russland aus den neunziger Jahren. Demnach dürften auf dem Gebiet der östlichen Neupartner keine Atomwaffen und keine Kampftruppen stationiert werden. Sikorski sieht diese Bestimmungen durch Russlands Annektion der Krim verletzt. Polen würde sich daher über die Stationierung "zweier schwerer Brigaden freuen", betont er.
[...]
Man solle nicht in eine Situation "hineinlaufen", in der die europäische Außen- und Sicherheitspolitik "künstlich" getrennt würden, sagt Steinmeier. Die Diplomatie hat Vorrang. "Auch die Nato-Entscheidungen müssen sich einpassen in die gemeinsamen Versuche, die die europäischen Mitgliedsstaaten, die EU und die USA zur Entschärfung der gegenwärtigen Konflikte in Europa unternehmen."
"Einpassen" - es ist ein überraschend deutliches Wort für Steinmeier.
 

 

Czy Gazprom to zwykła firma czy machina władzy?
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/gazprom-rezension-von-das-unheimliche-imperium-von-juergen-roth-a-829274.html
20.05.2012
Enthüllungsbuch über Gazprom: Ein Konzern wird zur Machtmaschine
 

 

Ukraina potrzebuje taniego gazu, bo ma gospodarkę energochłonną (Rosja też)
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/ukraine-gasverbrauch-ist-extrem-hoch-und-ineffizient-a-961961.html
Ukraine-Krise: Süchtig nach billigem Gas
Von Benjamin Bidder, Moskau
Russland erhöht die Gaspreise für die Ukraine auf einen Schlag um 44 Prozent. Das ist schmerzhaft für Kiew. Das wahre Problem des Landes ist aber die horrende Energieverschwendung.
 

 

Niemieccy dziennikarzy nie rozumiaja, jak to było z Bandera.
Żyją w pokoju i nie rozumieja, jak to jest w krajach, ktore są zdobywane i które się wyzwalaja.
http://www.spiegel.de/einestages/stepan-bandera-umstrittener-ukrainischer-nationalist-a-958230.html
Umstrittener ukrainischer Nationalist Bandera Tiefe Verehrung, tiefer Hass
 

 

Kryzysy krymskie, sława Rosju i duma Związku Radzieckiego
http://www.spiegel.de/einestages/historische-krim-krisen-der-ruhm-russlands-der-stolz-der-sowjetunion-a-958231.html
 

 

Mapy, także szkolne
http://www.spiegel.de/einestages/krim-krise-und-grenzverlauf-politik-mit-schulbuechern-und-atlanten-a-961917.html
 

 

Jak wygląda prawo narodów i dlaczego Schmidt nie ma racji
http://www.spiegel.de/politik/ausland/faktencheck-helmut-schmidt-und-das-voelkerrecht-a-961654.html
 

 

Janukowicz czuje się oszukany przez Steinmeiera i UE
http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-janukowitsch-fuehlt-sich-von-steinmeier-und-eu-getaeuscht-a-962240.html
 

 

Wojska rosyjskie nie wycofują się z granicy ukraińskiej
http://www.spiegel.de/politik/ausland/russische-truppen-nato-sieht-mit-sorge-auf-ukrainische-grenze-a-962109.html
Ukrainische Grenze: Nato-Kommandeur besorgt über russische Truppen
Die Nato hat offenbar noch immer keine Anzeichen für einen Rückzug der russischen Truppen von der ukrainischen Grenze. Der oberste Nato-Kommandeur verspricht den östlichen Mitgliedstaaten nun Verstärkung an Land, zu Wasser und in der Luft.
 

 

03.04.2014

 

NASA ogranicza współpracę z Rosją do stacji ISS
http://www.spiegel.de/politik/ausland/nasa-will-mit-russland-nur-noch-bei-raumstation-iss-kooperieren-a-962290.html
 

 

Kolejna dobrze uargumentowana obrona wypowiedzi Schaeuble z przykladami, gdzie moznaby urzadzic referednum. Elsass, Mallorca, 
Do tego zacytowano Kohla:
"Bezojczyzniane duchy" - nazwal tak kiedys przywodcow biznesu, ktorzy gromadza sie w lobby, jak np. "Ostausschuss der deutschen Wirtschaft" [Komisja Wschodnia niemieckiej gospodarki] i tam bebnia w sprawach swoich interesow.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/krim-krise-fleischhauer-ueber-die-annexion-der-krim-durch-putin-a-962393.html
"Vaterlandslose Gesellen" hat Helmut Kohl einmal die Wirtschaftsführer genannt, die sich in Lobbyverbänden wie dem "Ostausschuss der deutschen Wirtschaft" zusammenfinden und dort für ihre Geschäfte trommeln.

 

04.04.2014

 

Schaeubele broni sie w TV, ze dziennikarze zacytowali czesc wypowiedzi. Jakos trzeba przeciez lagodzic burze. Swoim porownaniem robi jednak historie.
http://www.spiegel.de/kultur/tv/beckmann-schaeuble-verteidigt-umstrittenen-hitler-putin-vergleich-a-962484.html
 Schäuble bei Beckmann: "Die mediale Aufregung ist unerträglich"
 

Omowienie ludzi wokol Putina.
Kreml ma wiele wiez, ciagle tam trwa walka o wladze.
Churchil porownal to z 2 buldogami walczacymi pod dywanem. Stajacy slysza tylko warczenie. Dopiery, gdy wylatuja kosci, wiadomo, kto wygral.
Teraz do glosu doszli ci z twardej linii.
Nie wiadomo, komu ufa Putin. To wie tylko Putin. - Tak bylo za Stalina, ktory nie tylko ludzi wymienial, ale takze usywal z grona zyjacych, gdy tracil do nich zaufanie.
Podobno swoja mowe na Kremlu o wlazceniu Krymunapisal putin po wiekszej czesci sam.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-krise-russlands-putins-und-seine-maechtigen-berater-im-kreml-a-961858.html
Winston Churchill hat das einmal auf den Punkt gebracht, als er die Auseinandersetzungen verglich mit zwei Bulldoggen, die unter einem Teppich miteinander kämpfen: "Außenstehende hören nur das Knurren. Wenn die Knochen herausfliegen, ist klar, wer gewonnen hat."
 

 

Na co przydaje sie w Rosji zwolniony minister obrony?
http://www.spiegel.de/politik/ausland/russland-putin-entlaesst-nach-korruptionsskandal-verteidigungsminister-a-865635.html
Gefeuerter Verteidigungsminister: Ein Volksheld soll Putins Armee retten
Von Benjamin Bidder, Moskau
Bei der Truppe war Verteidigungsminister Serdjukow verhasst - doch Russlands Präsident hielt lange unbeirrt zu ihm. Jetzt musste Putin ihn wegen eines Korruptionsskandals feuern. Ein enger Freund des Kreml-Chefs soll das Schlüsselprojekt Armee-Reform retten. Ein heikles Manöver.
 

 

Jezeli nie dotrzymuje sie umow miedzynarodowych [tu chodzi o gwarancje dla Ukrainy] to przez setki lat moga sie za nogami ciagnac problemy. Niewiele przestepstw musiala Europa tak gorzko zaplacic jak rozbior Polski 1772. – Miedzynarodowe gwarancje oraz zakaz agresji miedzy panstwami naleza do rdzenia prawa narodow.
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/perlentaucher-heute-in-den-feuilletons-a-962542.html
Europa, 04.04.2014
In der SZ Gustav Seibt nimmt die historischen Vergleiche aufs Korn, die derzeit zur Krimkrise kursieren. Am meisten ärgert er sich über die Behauptung, die Ukraine sei eigentlich kein "echter" Nationalstaat, weil sie vor dem Zerfall der SU als solcher nie existiert hatte. Stimmt schon: "Aber darf die Gemeinschaft der Staaten deshalb Legitimitäten zweiter Klasse akzeptieren? Die Vorstellung ist absurd. Die Garantie der Staaten und das zwischenstaatliche Gewaltverbot ist der - übrigens uralte - Kern des Völkerrechts. Wenn er nachhaltig verletzt wird, pflegen Katastrophen oder jahrhundertelang unlösbare Probleme auf dem Fuß zu folgen. Wenige Verbrechen hat Europa so bitter gebüßt wie die polnischen Teilungen seit 1772."

Der Komponist Sergej Newski beschreibt in der FAZ, wie unter Präsident Dmitrij Medwedjew "europäische Inseln des progressiven Denkens und Handelns" entstanden waren, auf denen Wissenschaft und Kultur gepflegt wurden. Leider vergaß man dabei die großen archaischen Landmassen drumrum, die dann für Putins innenpolitische Strategien so wichtig wurden. Die Idee der Inseln mussten darum scheitern: "erstens, weil sie mit dem autoritären Charakter der russischen Macht im Konflikt stand, die solche Inseln unterstützt hatte. Zweitens, weil die Bewohner dieser Inseln - auch ich - das zutiefst konservative, archaische Russland draußen verdrängt und ignoriert hatten."


http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/perlentaucher-heute-in-den-feuilletons-a-962542.html
Geschichte, 04.04.2014

Vor zwanzig Jahren wurden in Ruanda 800.000 Tutsi ermordet. Das Schlachten ging danach weiter, schreibt in der SZ Hans Christoph Buch, der dabei war, als ein Jahr später Soldaten der ruandischen Armee in eine Menge von Hutu-Flüchtlingen schossen.

Bei Cicero fragt sich Malte Lehming, warum die Deutschen immer gern der Opfer vergangener Völkermorde gedenken - so am Freitag der Bundestag der Opfer des Genozids in Ruanda -, zu aktuellen Völkermorden wie dem in Syrien aber schweigen: "Wer die Kommentare von damals liest, hat Déjà-vu-Erlebnisse am laufenden Band. Es gebe in Ruanda 'keine Bürgerkriegspartei, die zu stützen in unserem Interesse' sei, hieß es, eine Intervention zöge den Verdacht 'spätimperialistischer Selbstherrlichkeit' auf sich. Und wieder einmal standen die USA am Pranger. Präsident Bill Clinton verweigere 'drastisch jedwedes Eingreifen'. Ruanda und der Genozid: Das sei eine Geschichte des Wegschauens und des schlechten Gewissens."
http://www.cicero.de/berliner-republik/von-ruanda-bis-syrien-die-deutschen-gedenken-statt-zu-handeln/57343

 

Linken oraz SPD chcieliby aby Schaeuble przeprosil
http://www.spiegel.de/politik/ausland/hitler-putin-vergleich-riexinger-fordert-von-schaeuble-entschuldigung-a-962508.htm

 

Spotkanie min. spr. zagr. UE niczego nowego nie wnosi. Dopoki Rosjanie nie wkrocza ponownie na Ukraine, silniejszych sankcji nie bedzie.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/krim-krise-lawrow-fordert-ukraine-zur-abkehr-vom-westen-auf-a-962592.html
 

 

McDonalds zamknal swoje 3 rest na zajetym Krymie. Sprawa drobna, ale symboliczna.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/krim-krise-mcdonald-s-schliesst-burger-restaurants-a-962615.html

 

Obecne cele niem. polityki zagr.:
1. zagraniczni obserwatorzy na terenie Ukr (juz sa)
2. doprowadzic do rozmow ros - ukr
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/ukraine-krise-steinmeier-setzt-auf-internationale-kontaktgruppe-a-962567.html
Das Ziel: Darin eingebettet soll es direkte Gespräche zwischen der russischen und ukrainischen Seite geben. Man setze sich "mit aller Kraft" dafür ein, heißt es aus Kreisen des Auswärtigen Amtes.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/ukraine-krise-steinmeier-setzt-auf-internationale-kontaktgruppe-a-962567.html
 

 

Austra oferuje Ukrainie doradztwo w sprawie neutralnosci i nieprzynalezenia do blokow.
Inna rzecz, ze Austria przystapila do UE, co bylo odstepstem od scislej neutralnosci.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/krim-oesterreich-beraet-ukraine-in-sachen-neutralitaet-a-962659.html

 

Mimo lagodnej zimy i ostrej polityki, wzrasta sprzedaz ros gazu na Zachod, a takze zakupy udzialow na Zachodzie
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/krim-krise-gazprom-steigert-exporte-nach-deutschland-um-15-prozent-a-962662.html
Gazprom: Deutsche Gas-Importe aus Russland steigen rasant
Seit dem Ausbruch der Krim-Krise wollen Politiker in Berlin und Brüssel unabhängiger von russischen Rohstoffen werden. Doch das wird schwer - wie neue Zahlen des Gazprom-Konzerns zeigen.

 

Za obopolnym porozumieniem odwolano mecz Spartak Moskwa i Dynamo Kijow. Wiadomo, ze kibice sa gwaltowni.
http://www.spiegel.de/sport/fussball/krim-krise-dynamo-kiew-sagt-spiel-bei-spartak-moskau-ab-a-962693.html
Wegen der Spannungen zwischen Russland und der Ukraine haben Spartak Moskau und Dynamo Kiew ein für den Sommer vereinbartes Fußball-Testspiel abgesagt. Der Vertrag sei in beiderseitigem Einverständnis aufgelöst worden, teilte Spartak mit.

 

05.04.2014

 

Lagodzenie stanowiska wobec Rosji (co robi wiele politykow i niemal caly biznes) jest bezskuteczne. Gdyby nie twardszy Bialy Dom, Ostblock trwalby jeszcze 100 lat.
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/perlentaucher-presseschau-kultur-vom-05-04-2014-a-962715.html
Europa, 05.04.2014
Marko Martin mokiert sich in der Welt über die Warnungen aus der deutschen Wirtschaft vor Provokationen gegenüber Russland. Die Interessen und Werte der freien Wirtschaft sind mit denen der freien Gesellschaft nun einmal nicht automatisch identisch, meint Martin: "Ob beim sowjetischen Einmarsch in Afghanistan oder nach der Verhängung des Kriegsrechts in Polen - auf die salbadernden Gschaftlhuber war stets genauso Verlass wie auf deren Lautsprecher in der FDP oder bei jenen Sozialdemokraten, die gestern wie heute ihre geliebte 'Stabilität' missverstehen als Anerkennung eines von Diktatoren geschaffenen Status quo. Hätte man auf sie anstatt auf die Strategen im Weißen Haus gehört - der kommunistische Ostblock hätte sich wohl noch ein weiteres Jahrzehnt dahingeschleppt."
http://www.welt.de/print/die_welt/debatte/article126594986/Werte-vor-Wirtschaft.html
 

Gazprom przydusza Ukrainę
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/rabatte-gazprom-will-weitere-8-3-milliarden-von-der-ukraine-a-962740.html
"Ukraine durch wirtschaftliche Aggression einnehmen"
 

 

Kanadyjska historyk Margaret MacMillan porownuje Europe z Chinami, jezeli chodzi o roznorodnosc. Chiny doprowadzily do politycznego zjednoczenia, a w Europie co rusz pobudzane sa nacjonalizmy. Teraz jest to uzywane do rozwalania Ukrainy.
[Interesujacy tekst, wiele przykladow, m.in. z Niemiec i Wielkiej Brytanii]
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/perlentaucher-presseschau-kultur-vom-05-04-2014-a-962715.html
In der Welt unterhält sich Thomas Kielinger mit der kanadischen Historikerin Margaret MacMillan über den Ausbruch des Ersten Weltkriegs. Die verheerende Eskalation hätte durchaus vermieden werden können, argumentiert MacMillan mit Blick auf die weitreichenden Gemeinsamkeiten der Kriegsparteien: "Eine der großen Tragödien der europäischen Geschichte ist ja, dass es durchaus so etwas wie eine 'europäische Zivilisation' gab, mit Epochen, die uns alle betrafen, denken Sie an die Renaissance, die Reformation. Aber wir haben es nie zu jener politischen Einheit gebracht, wie sie in China herrscht, trotz seiner großen ethnischen und sprachlichen Differenzen. Die Europäische Union von heute sieht auch nicht annähernd so aus, als ob sie dieses Ziel der Einheit erreichen könnte.
http://www.welt.de/print/die_welt/literatur/article126595161/1914-ein-Puzzle-des-20-Jahrhunderts.html
Margaret MacMillans Buch "The War That Ended Peace" erschien 2013 bei Random House (784 S., ca. 16,75 Pfund).

 

17.04.2014

Napięta sytuacja polityczna i militarna powoduje, że człowiek czyta więcej gazet. Ale nie jest to wcale takie proste. Niemieckie gazety, podobnie jak polskie czy inne, miały kiedyś wyraźniejsze profile (partyjne, prawicowe, lewicowe itd.). Od pewnego czasu w każdej “wielkiej” gazecie można, jednocześnie lub w krótkim odstępie czasu, przeczytać artykuły, w których na jakiś temat sformułowane są różne opinie, a więc w tej samej gazecie mogą znaleźć coś dla siebie sympatycy różnych  partii czy światopoglądów. Nie tyle mydło i powidło, a także nie tyle teksty ze sobą sprzeczne, co jakby z różnych bajek.
 
Poza tym prasa pisze niezbyt treściwie, czasem jedno zdania na 50 jest gęste. Ludziom nie dostarcza się informacji, lecz papkę. Podaje się czytelnikom w ogólnikach opis czy sugestie tego, co zostało zrobione. Tak więc rząd ma informacje i podejmuje decyzje, a ludzie są jak barany, które pasą się na łące i dopóki niedźwiedź nie przyjdzie na ich łąkę, nie są rzeczowo informowani o tym, co dzieje się na innych łąkach w ich sąsiedztwie czy w oddali. TO są więc sprawy rządowe, a stado ma jeść trawę i dawać wełnę, mleko i mięso. Pewnie, gdyby stado wiedziało, co się dzieje na świecie, to by dawało mniej mleka, albo zajmowałoby się “nie swoimi” sprawami.
 
Uruchomienie własnego myślenie w tej zalewie nijakich i sterowanych informacji jest zadaniem heroicznym, bo odróżnia takiego człowieka od masy. Wymaga też poświęcenia na to czasu, bo trzeba wtedy wyszukać źródła informacji. Zaczerpywać i filtrować jak wieloryb. Poza tym jest związane z ryzykiem innego niż dotąd samopoczucia.
 

Reakcje na sytuację Ukrainy. Część 1 - Aktualizacja 17.03.2014

http://www.swiatopoglad.kaluski.biz/etno.php?id=124



Reakcje na sytuację Ukrainy. Część 2 - Aktualizacja 24-27.03.2014

http://www.swiatopoglad.kaluski.biz/etno.php?id=125

 

Reakcje na sytuację Ukrainy. Część 3 - Aktualizacja 28.03-05.04.2014
http://www.swiatopoglad.kaluski.biz/etno.php?id=126


Reakcje na sytuację Ukrainy. Część 4 - Aktualizacja 06.04-16.04.2014

http://www.swiatopoglad.kaluski.biz/etno.php?id=127


  Reakcje na sytuację Ukrainy. Część 5 - Aktualizacja 17.04-21.04.2014
http://www.swiatopoglad.kaluski.biz/etno.php?id=128

 

na górę